Systemüberwachung FiF-Max


Proaktive Systemüberwachung mit FiF-Max – 24 Stunden / 365 Tage im Jahr

Wir sitzen nicht herum und warten darauf, dass Sie uns anrufen, wenn es Probleme gibt. Stattdessen überwachen wir Ihr System rund um die Uhr, Tag und Nacht, 365 Tage im Jahr, um etwaige Probleme zu entdecken, die Ihre Geschäftstätigkeit beeinträchtigen könnten. Und wenn es Schwierigkeiten gibt, beheben wir das Problem sofort – wahrscheinlich sogar, bevor Sie überhaupt davon erfahren.
Mit unserer proaktiven Systemüberwachung FiF-Max sorgen wir dafür, dass Ihre Computersysteme stets einsatzbereit sind. Und dies alles für den Preis einer Tasse Kaffee am Tag!
Mit unserer Systemüberwachung können wir Ihre Probleme wesentlich schneller beheben. Die Reaktionszeit sinkt dadurch erheblich.
Die 24/7-Prüfungen machen sofort auf Probleme aufmerksam, die im Laufe des Tages auftreten und informieren über die genaue Ursache, sodass das betreffende Problem rasch behoben werden kann.

Beim herkömmlichen Verfahren …
– tritt ein Problem auf, tüfteln Sie herum und werden dabei immer frustrierter
– wenn Sie keine Fortschritte machen, werden Sie sich früher oder später an uns wenden
– Wir bitten Sie, das Problem zu beschreiben, sodass wir ein klares Bild vom dem Problem haben
– Dann wird das Problem entweder telefonisch oder vor Ort behoben

Wenn Sie mit 24/7-Warnmeldungen arbeiten …
– erhalten wir im Durchschnitt innerhalb von 7,5 Minuten eine Warnmeldung (wenn mit 15-Minuten-Intervallen gearbeitet wird) bzw. innerhalb von durchschnittlich 2,5 Minuten (bei Fünf-Minuten-Intervallen)
– dabei erfahren wir die genaue Ursache des Problems (z. B. ein Windows-Dienst hat versagt)
– Wir beheben das Problem aus der Ferne oder schicken einen Techniker hin. Sofort!
– Vorteile für Sie: ein schnellerer und präziserer IT-Support, der keine frustrierenden Erfahrungen zulässt.


Die drei Stufen der FiF-Max Systemüberwachung

Stufe „S“

Die erste Stufe „S“ enthält z. B. die tägliche Überprüfung des Virenscanners für den Server und die Workstation oder die Kontrolle der Datensicherung. Zusätzlich können hier bereits automatisierte Vorgänge für den Server geplant werden, wie z. B. das Löschen von temporären Dateien.

Stufe „M“

In der zweiten Stufe „M“ stehen Ihnen sämtliche Prüfungen des täglichen Sicherheitschecks zu Verfügung. Unter anderem können Dateigrößen geprüft werden, das Ereignisprotokoll wird untersucht, die physischen Festplatten werden auf Integrität überprüft und noch einiges mehr. Diese Prüfungen können auf dem Sever als auch auf den Arbeitsplätzen aktiviert werden.

Stufe „L“

Die Stufe „L“ ist die dritte Stufe der proaktiven Systemüberwachung. Hier erhalten Sie alle Funktionen – für Server und für die Arbeitsplätze. Neben den bekannten täglichen Prüfungen der Stufe „M“ stehen Ihnen alle Prüfungen der 24/7 Überwachung zur Verfügung. Angefangen von der Bandbreitenüberprüfung über die Leistungsüberwachung, die SNMP Prüfung für RAID Systeme bis hin zur Webseitenprüfung.

Damit Sie selber stets auf dem Laufenden sind, erhalten Sie tägliche, wöchentliche und/oder monatliche Statusberichte (je nach Stufe) mit einer kompletten Übersicht der durchgeführten Überprüfungen. Weiterhin kann die Systemüberwachung Ihnen die lästigen Updateinstallationen diverser Programme incl. Windows Updates abnehmen.
Auf Wunsch kann Ihnen ein lesender Zugriff auf das Portal freigeschaltet werden. Und wenn Sie auch unterwegs immer auf dem Laufenden sein möchten steht Ihnen eine SMS Funktion zur Verfügung.
In der Preisliste sehen Sie, welche Prüfungen in welchem Paket enthalten sind. Zusätzlich können Sie natürlich jede fehlende Prüfung separat hinzubuchen. Die aktuelle Preisliste schicken wir Ihnen gerne per Mail zu.

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie unsere Systemüberwachung von Server, Netzwerk und Workstation jetzt kostenlos und unverbindlich 30 Tage lang auf die Probe stellen möchten. Und wenn wir Sie überzeugen können, haben Sie danach für nur einen geringen monatlichen Betrag stets die Gewissheit, dass Ihre Systeme verlässlich und reibungslos arbeiten.
Die Einrichtung der Systemüberwachung dauert nur wenige Minuten. Es ist kein Besuch eines Technikers oder Neustart von Computern erforderlich.